Wird geladen ...

News

22Aug

Big Data auf dem Bauernhof – Smart Farming

Um die Welternährung auch in Zukunft zu gewährleisten, muss die Lebensmittelproduktion in Zukunft erheblich gesteigert werden. Eine wichtige Rolle soll das sogenannte „Smart Farming“ spielen, dass eine effizientere Ressourcennutzung verspricht. Unter „Smart Farming“ versteht man den Einsatz von modernen Informationstechnologien und das damit verbundene Sammeln und Auswerten von Daten in der Agrarwirtschaft. Diese Entwicklung kann als Chance zur Verringerung des Welthungers gesehen werden, wirft jedoch auch zahlreiche gesellschaftliche und rechtliche Fragestellungen auf.

PDF-Version
27Jul

Erfolgreiches ABIDA-Projekttreffen in Hannover

Am 27. Juli haben sich die ABIDA Arbeitskreise und Stellvertreter der Koordinierungsstelle des ITM und ITAS in Hannover getroffen, um sich über die Arbeit in den einzelnen Arbeitskreisen auszutauschen. An dem Treffen haben alle fünf Arbeitskreise von ABIDA teilgenommen. Verschiedenen Forschungsfragen in den einzelnen Fachdisziplinen wurden gemeinsam erörtert. Es war ein rundum gelungener Austausch über den aktuellen Wissenstand in den verschiedenen Fachdisziplinen Jura, Ethik, Soziologie, Ökonomie und Politik.

22Jul

Dritte Bürgerkonferenz „Big Data – Lösung oder Problem?“ in Kempten

Auf der dritten und letzten Bürgerkonferenz „Big Data – Lösung oder Problem?“ im Projekt Abida diskutierten diesmal Kemptener Bürgerinnen und Bürger intensiv über ihre Sorgen, Hoffnungen, Wünsche und Meinungen rund um Themen zu Big Data.

22Jul

Veranstaltungshinweis „Internet der Dinge“

Am 21. Juli hat im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz im Rahmen der „360grad“-Reihe eine Diskussion zum Thema „Internet der Dinge – Datenschutz und Transparenz im Smart Home“ stattgefunden. Wie sieht die Zukunft mit dem Internet der Dinge aus? Muss sich Verbraucherschutz daran anpassen und wenn ja, wie?

14Jul

ABIDA ist Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2016

Das Projekt „ABIDA – Assessing Big Data“ wurde im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb stand dieses Jahr unter dem Thema „NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“.

12Jul

Podcast zur Datenschutzgrundverordnung

In fünf Teilen gibt der Projektsprecher von ABIDA, Prof. Dr. Thomas Hoeren, einen Überblick über das zukünftige Datenschutzrecht in Deutschland und dem Rest der Europäischen Union. Thematisiert werden unter anderem das Zustandekommen der Verordnung, die wesentlichen Aussagen sowie vorhandene Mängel des Regelungswerkes. Der Podcast steht Ihnen kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Die erste Folge widmet sich dem Entstehungsprozess der Verordnung, ihrer Wirkweise sowie dem zugrundeliegenden Datenschutzkonzept.

12Jul

Data, Digital assets and Platforms for innovation - 12th World Conference on Intellectual Capital for Communities / 12 & 13 Juli in Paris UNESCO-Hauptquartier

Am 12. und 13. Juli findet im UNESCO-Hauptquartier in Paris die 12. Edition der World Conference on Intellectual Capital for Communites mit dem Thema „Data, Digital assets and Platforms for innovation“ statt. Mit einem rasant wachsenden Markt für die Datenanalyse und vielfältigen neuen Nutzungsmöglichkeiten im unternehmerischen Kontext werden Daten als Wirtschaftsgut immer wichtiger. Die Konferenz widmet sich der Frage, wie dieses innovative Potential am besten genutzt werden kann.

28Jun

Stralsund diskutiert über „Big Data – Lösung oder Problem?“

Nach der ersten Bürgerkonferenz im Mai in Aachen brachten sich am 18.07.2016 die Bürgerinnen und Bürger von Stralsund mit ihren Ansichten und Meinungen zum Thema „Big Data – Lösung oder Problem?“ ein.

28Jun

Neuer Band der International Review of Information Ethics (IRIE) zum Thema „Ethics of Big Data“

Im Mai 2016 ist dank der inhaltlichen Arbeit des ABIDA-Arbeitskreises Ethik ein Band der renommierten Zeitschrift International Review of Information Ethics (IRIE) zum Thema „Ethics of Big Data“ erschienen. Die Ausgabe wurde von Prof. Dr. Klaus Wiegerling, Dr. Michael Nerurkar und Christian Wadephul M.A. herausgegeben und beleuchtet die politischen, sozialen und ethischen Dimensionen von Big Data.

21Jun

Digitalisierung und Big Data in der Versicherung

Heute Nachmittag findet in der Zeit von 14 bis 17.30 Uhr eine interdisziplinäres Symposium zum Thema „Digitalisierung und Big Data in der Versicherung“ der Forschungsstelle für Versicherungswesen der WWU in den Seminarräumen der JurGrad gGmbH im Kettelerschen Hof (Königsstr. 51-53, 2. OG) statt.